Corona mitten im Staatsexamen – danke auch!

von Mrz 17, 2020Übergreifendes

Wie du mit der momentanen Unsicherheit umgehen kannst

Die Geschichte scheint sich zu wiederholen, und zwar in verschärfter Form. Ich kann mich noch erinnern, wie ich selber wochenlang nicht wusste, ob die griechischen Aufnahmeprüfungen zur Universität stattfinden werden oder nicht. Und das mitten in einer griechischen Hitzewelle. Ich sehe mich noch, wie ich irgendwann einfach nur auf meinem Bett saß und weinte. Ohne zu wissen, warum. Die Tränen flossen einfach runter.

Fast forward über dreißig Jahre (hüstel…) und jetzt trifft es dich noch härter. Und ich kann dir vielleicht nicht insofern helfen, als dass ich das Problem für dich lösen könnte. Aber ich kann dir aus meiner Erfahrung früher als Betroffene und auch aus meiner heutigen Erfahrung als life coach ein paar Tipps geben, wie du aus dieser schwierigen Situation sogar gestärkt rausgehen könntest.

Bitte teile diese Episode mit so vielen Betroffenen wie möglich. Ich kann und möchte dir helfen. Lass uns alle dazu beitragen, dass wir aus dieser Krise nicht angeschlagen, sondern sogar gestärkt rauskommen!

Übrigens: Hier, auf diesem Podcast werde ich mich auf die jura- und examensspezifischen Themen konzentrieren. Allgemeine Tipps und Tricks und auch der Bereich “Mindset” sind nun ausgelagert in meinem anderen Podast, den du hier findest. 

6 Kommentare

  1. Hallo,

    ich höre Ihre Podcasts richtig gerne.
    Ich habe seit März das Rep hinter mir und wollte im September schreiben.
    Allerdings sind bei mir alle Kurse ausgefallen, also vor allem keine Klausuren.
    Sollte man dann eher bis März 2021 schieben?
    Viele Grüße

    Antworten
    • Liebe Lea,
      da gibt es keine richtige Antwort, “das kommt darauf an”, wie wir JuristInnen sagen… Das einzige, was ich raten kann, ist sich folgendes zu fragen:
      “Trage ich mich mit dem Gedanken, auf März zu verschieben, weil mir sonst die Klausuren fehlen oder habe ich generell Angst, ins Examen zu gehen und daher gibt mir Corona eine willkommene Ausrede, es aufzuschieben?”.
      MaW: Wird es durch das Verschieben wirklich besser oder einfach nur… später?
      Beachte allerdings, dass man auch diese Frage nicht direkt beantworten kann, weil sich solche Sperren nicht auf der rationalen Ebene abspielen. Man kann aber in sich reinhorchen und meist ist die Antwort bereits da, sie ist nur überdeckt von Hektik und lauten Gedanken.
      Viel Kraft, unabhängig davon, wann es losgeht!

      Antworten
    • Danke für die Antwort.
      Ich habe durch die fehlende Klausurpraxis eher das Gefühl das Wissen zu wenig anwenden zu können.
      Vielleicht ist es auch eine Mischung aus beidem.
      Dann wäre März wohl besser?

      Antworten
      • Das kann leider niemand außer dir wirklich beantworten. Nicht immer wird es besser, wenn man mehr und länger lernt, es gibt einen Punkt, ab dem alles kippt. Auf jeden Fall würde ich dazu raten, nicht zu lange hin und her zu überlegen, sondern eine Entscheidung zu treffen und ab dann ist der Fokus beim sinnvollen und planvollen Lernen. Ich schicke ein Quentchen Gelassenheit rüber, damit es eine gute und klare Entscheidung wird!

        Antworten
  2. Ich freue mich sehr, wieder von Ihnen zu hören! Und dass Sie eine ähnliche Situation erlebt haben, aus der Sie rückblickend gestärkt und stolz herausgingen, zeigt mir, dass ich weiter in der Examensvorbereitung dran bleiben muss – unabhängig von aussehen Umständen! Tausend Dank dafür und ich freue mich sehr, bald wieder von Ihnen und ihren wertvollen Tipps zu hören 🙂 Bis ganz bald!

    Antworten
    • Das ist wunderbares Feedback, danke! Dranbleiben, aber nicht verbissen, ist in der Tat die beste Reaktion. Jetzt ist die Zeit, auch kurz innezuhalten und eventuell sogar den Kurs anzupassen. Und das ist durchaus auch eine gute Nachricht!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Stressfrei Kurier

Stressfrei Kurier

Nichts verpassen & den kostenlosen Ratgeber erhalten

Noch ein paar Klicks - schau in deine Mails!